Lange Maxroute

Das Lange Max Museum ist der Ausgangspunkt für eine Wanderung in unmittelbarer Nähe. Die Länge dieser Wanderung beträgt 3,5 km und ist daher ideal, um sie mit einem Museumsbesuch zu kombinieren.

Vom Bauernhof aus geht es in Richtung Wald. Selbstverständlich sollte man auf dem Weg dorthin die opulente Geschützbank des Langen Max besichtigen.

Der Wanderweg führt vom Wald in eine offene Landschaft. Auf der Höhe des Moerdeiches ändert sich die Landschaft in den typischen Moere Blote, eine morastreiche Polderlandschaft. Entlang des Wasserlaufs befinden sich diverse Gebäude, die von einer reichen industriellen Vergangenheit erzählen ... In diesen Gebäuden befanden sich zwei Jenever-Destillerien, die sich entlang des Kanals niederließen. Der Standort der Destillerien war umsichtig geplant: Auf der einen Seite der Kanal, von dem das Wasser genutzt werden konnte und auf der anderen Seite der Wald, von dem das Brennholz herbeigeschafft wurde. 

Offen nach Reservierung

Das Käthe Kollwitz Museum und das Fransmansmuseum sind wieder (begrenzt) geöffnet , jedoch nur nach vorheriger Reservierung (vorerst nicht an Feiertagen und Wochenenden).

Dies kann vorerst telefonisch (0032 51 61 04 94) oder per E-Mail erfolgen: cultuurentoerisme@koekelare.be

Der Tourismus- und Kulturservice ist unter der Woche geöffnet (nicht am Montag- und Mittwochmorgen), vorerst jedoch nicht an Feiertagen und Wochenenden.